5 Mindset-Elemente für ein erfolgreiches Home Business

Home Business

Ein eigenes Unternehmen von zu Hause aus zu führen ist nicht für jeden etwas, aber die meisten Menschen haben irgendwann in ihrem Leben diese Möglichkeit schon mal in Erwägung gezogen. Ein Home Business bietet viele Dinge, die ein regulärer Job nicht bieten kann und wenn du beginnst, ein kleines Online Business neben deinem regulären Job zu betreiben, kannst du das Beste aus beiden Welten haben.

Die größte Herausforderung bei der Führung eines eigenen Unternehmens liegt einerseits in der eigentlichen Führung des Unternehmens (Selbstdisziplin). Die meisten Menschen haben Schwierigkeiten bei der Wahl der Art des Unternehmens, das sie führen wollen!

Dennoch gibt es in jedem Unternehmen wichtige Aspekte, die effektiv behandelt werden müssen, damit dein Unternehmen erfolgreich wird.

Beachte diese Kleinigkeiten, wenn du ein Home Business aufbauen willst:

Genieße, was du tust

Wenn du feststellst, dass dir das, was du tust, KEINEN Spaß macht, finde heraus, was dir keinen Spaß macht. Wenn die Aufgaben gemacht werden müssen, dann ist das auch kein Problem. Du musst nur eine bewusste Entscheidung treffen: Ändere die Aufgabe so weit, dass du damit leben kannst oder lasse es jemand anderen machen, als Outsourcing.

Warum du dich darum kümmern musst? Ganz einfach:

  • Wenn du nicht genießt, was du tust, ist es nur eine Frage der Zeit, bis du damit aufhörst.
  • Das ist nicht wie bei einem Job, bei dem dir jemand sagt, was du tun sollst und wie du es tun sollst.

ALLE Entscheidungen liegen bei dir, wenn du dein eigenes Unternehmen führst. Wähle eine andere Strategie, triff eine Entscheidung, handle und mach weiter.

Halte deine Kosten niedrig, maximiere deinen Gewinne

Von zu Hause aus zu arbeiten ist in Bezug auf niedrige Gemeinkosten kaum zu schlagen. Du musst keine zusätzliche  Miete zahlen, nicht pendeln und hast auch keine Mitarbeiter. Je niedriger deine Ausgaben sind, desto schneller kommst du in die Gewinnzone.

Wichtig ist eines: Verlange den maximalen Betrag, den der Markt akzeptiert.

Der beste Zeitpunkt, um deine Preise zu erhöhen, ist, wenn es dir gut geht. Um treue Kunden zu halten, solltest du jedes Jahr eine bescheidene Erhöhung für bestehende Kunden vornehmen. Jedes andere Unternehmen macht das auch. Steuern werden erhöht. Lebensmittel werden teurer. Benzin wird teurer und so sollten auch deine Tarife/Preise steigen.

  • Nimm die Erhöhung jedes Jahr zur gleichen Zeit vor. Sage ihnen im Voraus, dass sie damit rechnen müssen.
  • Berechne NEUEN Klienten/Kunden von Anfang an immer höhere Sätze. Verlange das Maximum, das du kannst. Wenn du einen hervorragenden Service bietest, wird es niemanden stören, dafür zu bezahlen.

Sei effizient mit deiner Zeit.

Versuche immer, deine Effizienz zu steigern. Wenn du deine Effizienz steigern kannst, wird sich dein Gewinn erhöhen. Es ist leicht, Zeit zu verschwenden, wenn du von zu Hause aus arbeitest aber Zeit IST Geld, wenn du ein Home Business betreibst. Damit du ein wenig Gefühl dafür bekommst, eine kleine Rechnung:

  • Teile deinen wöchentlichen Gewinn durch die Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden, um deinen Stundensatz herauszufinden. Wenn dein Gewinn für die Woche 250 Euro beträgt und du 10 Kunden betreut hast, bist du 25 Euro pro Stunde wert.
  • Oder, wenn dein durchschnittliches Honorar pro Kunde 25 Euro beträgt: Wenn es im Durchschnitt eine Stunde dauert, jeden Kunden zu bedienen, bist du 25 Euro pro Stunde wert.
  • Wenn ein Kunde dich nach dem Termin noch 30 Minuten lang im Gespräch hält, hat dich dieses Gespräch etwa 12,50 gekostet.

Du wärst nicht schlechter dran, wenn du den halben Preis berechnet hättest und pünktlich gegangen wärest.

Sei sowohl beharrlich als auch konsequent.

Was auch immer du tust, sei immer konsequent und ausdauernd.

  • Wenn du z. B. Kunden in der Regel vorher anrufst, um zu prüfen, ob sie bereit sind, rufe immer an.
  • Wenn du dir vornimmst, dir zwischen den Terminen 30 Minuten Zeit für ein Mittagessen zu gönnen, nimm dir auf jeden Fall 30 Minuten Zeit.
  • Wenn du Kunden sagst, dass Buchungen von Mittwoch bis Samstag laufen, buche immer an diesen Tagen. Sei konsequent. Erlaube Kunden nicht, deine Freizeit zu beeinträchtigen.
  • Sei IMMER hartnäckig. Wenn du bei irgendjemandem wegen irgendetwas nachhakst, z. B. bei einer Bank, Kunden, Lieferanten, dem Finanzamt oder was auch immer, sei konsequent. Bleib dran, bis die Angelegenheit zu deiner Zufriedenheit gelöst ist. Lass die Dinge nicht schleifen. Sie haben die Angewohnheit, sich anzusammeln.

Unterm Strich gilt:

Je straffer du das Geschäft führst, desto besser ist der Service, den du bietest, desto mehr zufriedene Kunden wirst du anziehen, desto mehr Gewinn wirst du machen und desto mehr Spaß und Freizeit wirst du haben.

Außerdem wird mehr Zufriedenheit und Erfüllung für dich rausschauen.

Wenn du dein Geschäft neben deinem regulären Job betreibst, ist es wichtig, eine Routine zu schaffen und aufrechtzuerhalten, um sicherzustellen, dass dein Geschäft nicht mit deinem Job kollidiert und andersherum.

Das Geschäft muss nicht riesig sein, um sinnvoll zu werden oder dein Leben zu finanzieren. Viele unterschätzen, wieviel ein kleines Online Business einbringen kann. Wenn du einen bescheidenen Gewinn von 250 Euro pro Woche erzielen könntest, indem du in Teilzeit von zu Hause aus arbeitest, wäre das ein zusätzlicher Betrag von 1000 Euro pro Monat für das Familienbudget. Würde das einen Unterschied für dich und deine Familie machen? Ja, natürlich!

Es ist nicht immer der Fall, aber oft kannst du ein kleines, von zu Hause aus betriebenes Geschäft so ausbauen, dass du schließlich deinen Vollzeitjob aufgeben kannst. Wenn das etwas ist, das dich im Laufe der Zeit interessieren könnte, wird es für dich von Vorteil sein, wenn du mit diesen Ziel vor Augen beginnst.

Das Wichtigste ist nicht, alles richtig zu machen, sondern einfach loszulegen. Du kannst dich anpassen, aber das Wichtigste ist, einfach zu starten. Du wirst froh sein, dass du es getan hast!

Hole dir die wöchentliche Updates - Wettbewerbsvorteile für dein Business!

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen wöchentlichen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Wir verwenden Cookies, um dir die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit deiner Zustimmung akzeptierst du die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen wöchentlichen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.